All Posts Tagged
Tag: ‘Ungleichheit’

Ein Platz am Tisch für Führungsfrauen in Rheinland-Pfalz

Lassen Sie uns einmal annehmen, Sie seien die verantwortliche Person, die sicherzustellen hat, dass es mehr Frauen in Führungspositionen und Entscheidungsträgergruppen gibt: wie können Sie Gesetze durchsetzen, die verlangen, dass Frauen eingestellt werden, ohne gleichzeitig Nachteile zu schaffen oder die Frauen, die diese Stellen vielleicht haben möchten oder nicht, zu verprellen? Diese Fragen sind nicht […]

Read More

Warum Frauen in Führung? Aspekt 2: Andersartigkeit der Frauen

Es gibt zahlreiche Aspekte, die die Wichtigkeit von Frauen in Führungspositionen unterstreichen. Ein zweite Sichtweise, warum Frauen in der Leitung beteiligt sein sollten, ist das Gegenteil von der Ansicht der Gleichheit vor dem Gesetz. Diese Sichtweise geht davon aus, dass Frauen anders sind, und dieser Unterschied tut uns gut. Einige sagen, Frauen sind die besseren […]

Read More

Arbeit kann als ein Wirtschaftsgut angesehen werden

Das dritte Kapitel in John Budds Buch „The Thought of Work“ behandelt das Konzept der Arbeit als Ware. Damit ist gemeint, dass Arbeit als Wirtschaftsgut auf dem Markt gehandelt wird. In manchen Ländern, zum Beispiel in Deutschland, ist dies historisch definiert als die Zeit, die der Arbeiter mit der Arbeit verbringt. In anderen Ländern, wie […]

Read More

Start des LIVES-Forschungsprojektes in Leysin, Schweiz

Vom 14. bis 15. April 2011 fand im gemütlichen Ort Leysin in der Schweiz der Startworkshop des neuen LIVES Projektes, eines National Centre of Competence in Research (NCCR),statt. Dieses wird gefördert von der Swiss National Science Foundation, mit Sitz in Lausanne und Genf. Ich hielt den Eröffnungsvortrag für das Thema Lebensverlauf für die interdisziplinäre Gruppe […]

Read More

Konferenz in Antwerpen: „Challenging inequalities in contemporary societies“

I just returned from the 2nd ‚Equal is not enough‘ Conference, entitled „Challenging differences and inequalities in contemporary societies“, held in Antwerp (Belgium), 1-3 December 2010. The goal of the conference was to understand “the causes, consequences and underlying dynamics of inequalities,” and how policies help to overcome them. Types of inequality include gender, ethnicity, […]

Read More

Job-related spatial mobility and gender relations in Germany and Poland

von Heather Hofmeister, Lena Hünefeld, Celina Proch. Der Artikel untersucht die Aufteilung von Hausarbeit und Kinderbetreuung auf Basis von Selbsteinschätzungen berufsbedingter räumlicher mobiler und nicht mobiler Befragter in Deutschland und Polen. Anhand von Daten des Projektes Job Mobility and Family Lives (2007) betrachten wir Personen, die mit ihrem Partner in einem Doppelverdiener-Haushalt leben. So geben […]

Read More

Gender Segregation in Professorships: boosted by a “Compensation Strategy”?

von Heather Hofmeister, Michaela Jüttemann. Der Artikel untersucht den Auswahlprozess für Professuren am Fallbeispiel einer großen deutschen Universität, der RWTH Aachen, im Vergleich mit dem deutschen Durchschnitt. Untersucht werden 4 Wissenszweige und 2 Besoldungsgruppen um Erklärungen für die weibliche Unterrepräsentierung an der RWTH Aachen speziell, und an deutschen Universitäten im Allgemeinen zu finden. Betrachtet werden […]

Read More

Where is Europe headed in terms of spatial mobility, social relations and family life?

urope is likely to see rising, not declining, mobility in the foreseeable future. How Europe chooses to adapt itself, structurally, socially, and ideologically, will have a big impact on whether this mobility is detrimental or helpful to the social and environmental fiber of the continent. There are a number of reasons to believe that mobility […]

Read More