All Posts Tagged
Tag: ‘Soziologie’

Welche Menschen heizen die neue Gegenreaktion an? Warum brauchen wir Grenzen für die Erwerbsarbeit?

Eine Ergänzung meines Blogs über den neuen „Backlash“: warum wir Work-Life-Forschung und –Maßnahmen verteidigen müssens, aus meiner Präsentation auf der Konferenz „6th International Community, Work and Family Conference in Malmö, Schweden vom 19.-22. Mai 2015“. Diese Präsentation und der Blog wurden inspiriert von meiner Antwort auf Thomas Vaseks Buch „Work-Life Bullshit“, das wir auf einer […]

Read More

Gastaufenthalt „Center for Economy and Society“ Cornell University

Diesen Monat bin ich als Gastwissenschaftlerin am Center for the Study of Economy and Society am Institut für Soziologie an der Cornell University in Ithaca, New York. Das Center wird von Prof. Victor Nee geleitet. Er war mein Theorieprofessor zu der Zeit, als ich hier vor 19 Jahren meine Doktorarbeit begonnen habe, und so ist […]

Read More

Arbeitssoziologie Post-Doc bei uns ab 2015!

I am excited to announce that our team has room to expand! The position: A full-time post-doc (with assistant professorship aspects) to join my team for between two and six years. The job starts with a full-time, three-year contract, renewable for another three years. There is no tenure option within this position itself, but from […]

Read More

Franz Oppenheimer, der Soziologe, an der Goethe Universität!

Mein Eröffnungsrede zur Aufstellung über Franz Oppenheimers Leben und Arbeit heute, den 14. April 2014: Heute ist ein ganz besonderer Tag. Für Lehrende und Lernende ist es der aufregende erste Tag des Sommersemesters. Wir an der Goethe-Universität werden in diesem Semester viele Veranstaltungen und Feste zum 100. Geburtstag der Uni feiern. Der heutige Tag ist […]

Read More

Einführung in der Soziologie: Verdinglichung, „Agency“ und Struktur

Ich unterrichte die Einführung in die Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt und eines unserer frühen Konzepte, mit denen wir arbeiten, ist die Verdinglichung. Ich nutze dieses Konzept zu Beginn, da viele Dinge, die wir in der Einführung in die Soziologie lernen werden,  für neue Soziologen nicht sehr ermutigend klingen. Wir lernen viel über Strukturen, […]

Read More

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) in der Arbeitssoziologie

The Faculty for Social Sciences (FB03) at Goethe-University Frankfurt, Department of Sociology, in the Team of Prof. Heather Hofmeister, Ph.D., Professor for Sociology with the Specialty in the Sociology of Work, invites applications for a half-position (50%) as a doctoral candidate in Sociology for three years (German pay scale TV-H 13) working toward completing a […]

Read More

Die Einzigartigkeit des deutschen Wissenschaftssystems — meine Innen- und Außenperspektive, Teil II

Am 9. Januar 2013 habe ich einen Vortrag an der Ruhr-Universität Bochum bei der “Meet the Female Faculty: Wissenschaftlerinnen an der RUB 2013″ Veranstaltung gehalten. Hier präsentiere ich den zweiten Teil meines Vortrags. Ich möchte Ihnen ein wenig Hintergrundinformation darüber geben, wie ich hier gelandet bin. Jeder fragt sich, und die meisten nehmen einfach an, […]

Read More

Nahrung fürs Denken: oder „eine ausgewogene intellektuelle Ernährung“

Wie sehr sind Nahrung und Arbeit bildlich miteinander verknüpft? Das ist ein Thema, mit dem ich mich am heutigen Sonntagvormittag befasse. In meiner Lehrveranstaltung zur Einführung in die Soziologie, die in dieser Woche zum ersten mal stattfindet, werde ich am Dienstag darüber reden, dass eine gesunde Hochschulausbildung, genau wie eine gesunde Ernährung eine große Vielzahl […]

Read More

Susanne Lindner spricht im Kolloquium über nichtakademische Karrieren

Dipl.-Soz. Susanne Lindner sprach am 26. Januar 2012 in Heather Hofmeisters Kolloquium vor Soziologiestudierenden an der Goethe-Universität Frankfurt über „Die Zukunft der Marktforschung aus Sicht einer Soziologin in der Industrie.“ Circa 40 Studierende nahmen teil an einer lebendigen Präsentation und diskutierten anschließend darüber, was Marktforschung ist und welche Fähigkeiten und Interessen wichtig sind, wenn man […]

Read More

Studierende des „Work and Gender“-Seminars besuchen die Ausstellung „Mitmach-Revolution“ im Museum für Kommunikation

Das Frankfurter Museum für Kommunikation zeigte in diesem Winter eine besondere Ausstellung mit dem Namen „Mitmach-Revolution“, die im Februar 2012 endete. Die Studierenden meines Seminars „Work and Gender“ besuchten die Ausstellung an einem Dienstag nachmittag im Januar, um die Exponate unter dem Blickwinkel des Genderaspekts von unbezahlter Arbeit zu betrachten. Die Studierenden notierten die verschiedenen […]

Read More
Page 1 of 212»