Dissertationsworkshop des Frankfurter Teams

Post in: Englisch

Das Team des Schwerpunkts Arbeitssoziologie der Goethe-Universität kam am 25. Januar 2012 zusammen im Alten Senatssaal des Jügelhauses, um im Rahmen eines Dissertationsworkshops aktuelle Dissertationsprojekte des Frankfurter Teams sowie externer Teammitglieder und Forschungskollegen zu diskutieren. Das Programm bestand aus sechs Präsentationen, angefangen mit unserem Gast, Lauren Beresford von der University of California at Berkeley. Ihre Arbeit trug den Titel „Where the Girls Aren’t: How Firms, Industries, and Economic Conditions affect Women in Management“. Anschließend präsentierten die Frankfurter Teammitglieder Celina Proch und Lena Hünefeld ihre Arbeiten mit den jeweiligen Titeln „Zeitextensives Arbeiten in inhabergeführten und kapitalmarktorientierten Unternehmen der Werbewirtschaft“ sowie „Geschlechtsrollenorientierung und berufliche Stellung als Determinanten für das Gesundheitsverhalten“. Danach stellte unser Gast aus Aachen, die interkulturelle Kommunikationstrainerin Alexia Petersen, ihre Arbeit zum Thema „Intercultural Communication“ vor. Zum Abschluss trug unser Teammitglied Nils Matzner seine ersten Ideen für sein Dissertationsprojekt „Geoengineering im Gefüge zwischen Politik und Wissenschaft“ vor, dass er am Institut für Zukunftsforschung an der RWTH weiterführen wird, vor.

 

 

 

Leave a Reply